Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr Schließen

close

Fahren im Winter

Winterreifen sind auf hervorragende Bremskraft und Fahreigenschaften auf schnee- und eisbedeckten Straßen ausgelegt. Erfahren Sie, welcher Reifentyp der Richtige für Sie ist und was Sie beim Fahren beachten müssen, um auch im Winter immer sicher ans Ziel zu kommen.

Winterreifen sind auf hervorragende Bremskraft und Fahreigenschaften auf schnee- und eisbedeckten Straßen ausgelegt. Erfahren Sie, welcher Reifentyp der Richtige für Sie ist und was Sie beim Fahren beachten müssen, um auch im Winter immer sicher ans Ziel zu kommen.

Die Bedeutung von Winterreifen

Winterreifen werden aus einer anderen Gummimischung hergestellt, die eine optimierte Laufflächenbreite aufweist und bei kaltem Wetter eine bessere Bodenhaftung ermöglicht. Dieser Unterschied bietet zusätzliche Bodenhaftung und verhindert, dass das Auto auf verschneiten oder vereisten Straßen rutscht. Auch Autos mit Allradantrieb benötigen Winterreifen.

Wechseln Sie für mehr Sicherheit alle vier Reifen auf Winterreifen..

winter driving

Bremsweg von Winterreifen im Vergleich zu Sommerreifen

Klicken Sie auf die Schaltfläche START, um den Unterschied zwischen Sommer- und Winterreifen in Bezug auf den Bremsweg herauszufinden.

Zu berücksichtigende Faktoren beim Fahren auf winterlichen Straßen

  • Halten Sie beim Fahren immer beide Hände ans Lenkrad.
  • Verringern Sie die Geschwindigkeit vor dem Abbiegen.
  • Beschleunigen Sie während des Abbiegens nicht Wenn Sie plötzlich beschleunigen oder bremsen, kann Ihr Fahrzeug ausbrechen.
  • Nutzen Sie auf geraden Straßen die Bremsen.
  • Nutzen Sie bergab die Motorbremse.
  • Sehen Sie auf Straßen mit viel Schnee davon ab, die Spur zu wechseln.
  • Auf vereisten Straßen beträgt der Bremsweg mindestens das 8-fache im Vergleich zu trockenen Straßen – halten Sie Abstand zum vorderen Fahrzeug.

TOP

It is