Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr Schließen

close

Fahren bei Nässe

Die Fahreigenschaften der Reifen, die Bremskraft und die Drainage (Wasserableitung) spielen bei Regen eine besonders wichtige Rolle. Erfahren Sie mehr über die Gefahren von nassen Fahrbahnen und welche Vorsichtsmaßnahmen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit ergreifen können.

Die Fahreigenschaften der Reifen, die Bremskraft und die Drainage (Wasserableitung) spielen bei Regen eine besonders wichtige Rolle. Erfahren Sie mehr über die Gefahren von nassen Fahrbahnen und welche Vorsichtsmaßnahmen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit ergreifen können.

Herausforderungen beim Fahren auf nassen Fahrbahnen

wet driving

Da die Unfallzahlen bei nassen Straßenverhältnissen genauso hoch sind wie bei Schnee, müssen sich die Fahrer zu Sicherheitszwecken die Risiken von nassen Fahrbahnen bewusst machen.

Es kann beim Fahren auf nasser Fahrbahn zu einer Vielzahl außergewöhnlicher Straßenverhältnisse kommen. Der Reifen kann beispielsweise auf der Wasseroberfläche aufschwimmen und so einen vorübergehenden Lenkverlust verursachen. Außerdem ist die Bodenhaftung beim Fahren auf verschneiten Straßen verringert, sodass sich der Bremsweg verlängert.

Sicherheitsvorkehrungen

  • Reifen mit hohem Verschleiß sind beim Fahren auf nasser Fahrbahn vorbelastet. Überprüfen Sie vor der Fahrt den Reifenverschleiß.
  • Reduzieren Sie die Geschwindigkeit, bevor Sie abbiegen. Behalten Sie beim Abbiegen die Geschwindigkeit konstant bei.
  • Wenn Sie während der Fahrt auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren, treten Sie nicht plötzlich auf die Bremse oder auf das Gas. Geben Sie mit einem Fuß leicht Gas. Bewegen Sie jedoch nicht ruckartig das Lenkrad, bis Sie die Kontrolle über das Fahrzeug wiedererlangt haben.
  • Halten Sie beim Fahren das Lenkrad mit beiden Händen fest.

TOP

It is